Hinweise zu Verwaltungsfragen

Wenn Sie Fragen zu Rechnungen haben, Befunde ausgedruckt haben möchten oder sonstige, nicht tierärztliche Fragen stellen möchten, können Sie das gerne während der Öffnungszeiten tun. 
Wenn Sie Rechnungs- oder Befundkopien wünschen, kann dies 5 bis 7 Werktage dauern. Verständigen Sie uns daher bitte vorher telefonisch oder per eMail, damit Sie nicht unnötig in die Praxis kommen müssen. Wir sind gesetzlich verpflichtet unsere Röntgenbilder 10 Jahre zu archivieren, daher können wir sie Ihnen leider nicht überlassen. Alle in unserer Praxis angefertigten Unterlagen (Röntgenbilder, Laborbefunde, Untersuchungsbefunde) unterliegen zudem dem Urheberrecht und sind alleiniges Eigentum der Praxis. Ein Recht auf Herausgabe der Originalunterlagen besteht nicht. Gerne senden wir Ihnen oder Ihrem Haustierarzt aber eine Ablichtung des Röntgenbildes ober von anderen Unterlagen per eMail zu. Hierfür entsteht eine Digitalisierungs- bzw. Bearbeitungsgebühr (je nach Aufwand). 

Dies kann einige Tage dauern, da die Versorgung unserer Patienten immer Vorrang hat, melden Sie sich daher bitte frühzeitig. Kurzfristige Anfragen nach dem Motto “ich brauche es in spätestens einer Stunde” können leider meist nicht bearbeitet werden. Ansonsten können Sie Röntgenbilder oder andere Unterlagen gerne auch in der Praxis abholen, bitte melden Sie das ebenso unbedingt 2 bis 3 Tage vorher an. Je entliehenem analogem Röntgenbild ist ein Pfand von € 25,- zu entrichten, welches Sie selbstverständlich nach Rückgabe des Bildes zurück erhalten. Digitale Röntgenbilder können wir Ihnen gerne auch auf einen Datenträger brennen, auch hierfür entsteht eine Gebühr, die wir Ihnen gerne vorher auf Anfrage mitteilen.  
Wenn Sie ausführlichere Unterlagen benötigen, haben Sie sicher Verständnis dafür, das dies für uns mit erheblichem Aufwand verbunden ist. Gerne nennen wir Ihnen dann vorher die Ihnen hierfür entstehenden Kosten.