Tumor am Augenlid

Oft werden sie als gutartige Veränderung abgetan

Dabei ist dies von aussen nicht so einfach festzustellen. Daher empfiehlt es sich, solche Zubildungen frühzeitig zu entfernen. Vom immer noch weit verbreiteten Abbinden raten wir ab, da so nur der oberflächliche Anteil entfernt wird, die “Wurzel” aber bleibt, und so schon bald ein neuer Tumor nachgewachsen ist. In Narkose lässt sich ein solcher Tumor oft sehr gut und präzise entfernen, das optische Ergebnis nach der OP ist durchaus ansprechend. Zusätzlich empfehlen wir, eine pathologische Untersuchung des bei der OP entfernten Materials vornehmen zu lassen. Das Ergebnis kann dann genutzt werden, um ggfs. weitere Maßnahmen zu ergreifen.

Weitere interessante Beiträge

nach oben