Goldimplantation bei Laufente “Luise” in Schweinfurt

Dr. Horch führt erstmals eine Goldimplantation bei einer Ente durch.

Laufente “Luise” sorgt in unserem Garten mit ihrer Familie dafür, daß Schnecken & Co sich bei uns nicht zu sehr ausbreiten. In den letzten Wochen hat sie aber zunehmende Schmerzen geäußert, konnte teilweise kaum noch laufen. Die Röntgenbilder zeigen arthrotische Veränderungen an mehreren Gelenken. Daher hat sie vor einer Woche eine Goldimplantation an diesen Gelenken erhalten.

Sie hat den Eingriff gut überstanden, war danach allerdings 2 Tage nur im Stall gelegen. Seit 4 Tagen geht es ihr aber stetig besser, seit 2 Tagen rennt sie wieder – so als wäre nie etwas gewesen – mit den anderen “Laufis” durch den Garten. Ein leichtes Humpeln ist noch zu sehen, aber im Vergleich zu vorher nur noch geringgradig. Ihr Zustand verbessert sich von Tag zu Tag. Soweit uns bekannt, ist “Luise” die weltweit erste mit Goldimplantaten behandelte Laufente.

Luise Goldimplantation

Laufente Luise wenige Tage nach der Golimplantation

Luise Goldimplantation roentgen

Röntgenbild vor der GI

Luise Goldimplantation roentgen Bein

Röntgenbild nach der GI

Weitere interessante Beiträge

nach oben